Developed in conjunction with Joomla extensions.

  • +++ Ankündigung +++ Veranstaltung
    Welche Chancen bieten regionale Ansätze für einen Neustart des europäischen Integrationsprojekts? Wo lassen sich Aufgaben sinnvoll übertragen, wo liegen die Grenzen? Wie kann eine neue europäische Aufgabenteilung im Spannungsfeld von Regionen und Nationen künftig ausgestaltet werden?  Diese und weitere Fragen möchten wir am 7. Dezember 2016 zusammen mit Annegret Kramp-Karrenbauer (Foto: Becker&Bredel), Alexander Graf Lambsdorff, Dr. Johannes von Thadden und Prof. Dr. Ludger Kühnhardt diskutieren.

    Datum: 7. Dezember 2016, 17.00 - 18.30 Uhr
    Ort: Universitätsclub Bonn, Konviktstr. 9, Bonn
    ACHTUNG: Abweichender Beginn und Ort!
  • Veranstaltung
    Am 29. November 2016 diskutierten Sir Sebastian Wood KCMG, Britischer Botschafter in Deutschland, Lord Charles Aldington, Trustee der Ditchley Foundation und bis 2009 Chairman Deutsche Bank London, und Udo van Kampen, Journalist sowie u.a. langjähriger Leiter des ZDF-Studios Brüssel, über das Thema "Wie weiter nach dem Referendum? Großbritannien und Europas Zukunft". Die Podiumsdiskussion wurde von Barbara Wesel, Brüssel-Korrespondentin der Deutschen Welle, moderiert. Die Veranstaltung bildete den Auftakt zur Veranstaltungsreihe "Wie kommt Europa aus der Krise?", die von der Bonner Akademie in Kooperation mit dem Gustav-Stresemann-Institut e.V. (GSI) durchgeführt wird.
  • Veranstaltung
    Zum Thema "Volle Kraft voraus? Zum Stand der deutschen Energiewende" diskutierten Dr. Werner Müller, Vorstandsvorsitzender der RAG-Stiftung und Bundeswirtschaftsminister a.D., Dr. Gernot Kalkoffen, Aufsichtsratsvorsitzender der ExxonMobil Central Europe Holding GmbH sowie der ESSO Deutschland GmbH, Reiner Priggen, Mitglied und Sprecher für die Fraktion Bündnis 90/DIE GRÜNEN im Ausschuss für Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk des Landtags Nordrhein-Westfalen, und Daniel Wetzel, Wirtschaftsredakteur der WELT-Gruppe, am 17. November 2016. Michael Krons, leitender Redakteur bei Phoenix, moderierte die Veranstaltung.
  • 4. Deutsch-Chinesisches Akademisches Forum am 10./11. November 2016 in Berlin
    Am 10. und 11. November 2016 fand das 4. Deutsch-Chinesische-Akademische Forum in Berlin statt, das die BAPP in Kooperation mit der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS), der Chinese Academy of Social Sciences (CASS) und der Social Sciences in China Press (SSCP) bereits zum vierten Mal durchführte.

    Unter dem Thema "Neue Entwicklungskonzepte und gesellschaftliche Transformationsprozesse" diskutierten rund 40 deutsche und chinesische Experten aus Wissenschaft, Politik, Wirtschaft und Medien aktuelle Entwicklungen und Herausforderungen von beiderseitigem Interesse.
  • Veröffentlichung:

    Prof. Dr. Jürgen Rüttgers hat die Ergebnisse der in Kooperation mit der Konrad-Adenauer-Stiftung und der C.L. Grosspeter Stiftung veranstalteten Ringvorlesung zum Thema "Europas Ende – Europas Anfang" in einem gleichsam engagierten wie fachlich fundierten Plädoyer für ein demokratischeres Europa zusammengefasst. Mit seinem neuen Buch "Mehr Demokratie in Europa: Die Wahrheit über Europas Zukunft“ hat er einen hochaktuellen Beitrag zu einer wichtigen Debatte vorgelegt, der nun im Tectum-Verlag erschienen ist.

    Das Buch ist seit dem 21. November 2016 im Buchhandel erhältlich.

Forschung

Die Forschungsarbeit der Bonner Akademie findet im angegliederten Think Tank statt, dem bekannte Wissenschaftler und praxiserfahrene Experten angehören. Der Think Tank teilt sich in mehrere Forschungsgruppen auf, die sich mit unterschiedlichen Zeithorizonten mit verschiedenen praxisbezogenen Fragestellungen beschäftigen.
Mehr zu diesem Thema

Veranstaltungen

Die Bonner Akademie führt das ganze Jahr über Veranstaltungen zu praxisnahen Themen an der Schnittstelle von Wirtschaft, Medien und Politik durch. Die Veranstaltungen varieren in Größe und Format, streben jedoch alle an, den Dialog zwischen Theorie und Praxis sowie zwischen den einzelnen Disziplinen zu stärken.
Mehr zu diesem Thema

Lehrveranstaltungen

Die Bonner Akademie für Forschung und Lehre praktischer Politik (BAPP) bietet ihren Mitgliedern ein praxisnahes und vielfältiges Lehrprogramm an. Die Seminare werden von praxiserfahrenen Experten aus Wirtschaft, Politik und Medien im "Tandem" mit renommierten Wissenschaftlern geleitet.
Mehr zu diesem Thema