Developed in conjunction with Joomla extensions.




Hier finden Sie die Berichte zu unseren Veranstaltungen aus dem Jahr 2012.

Veranstaltungen aus dem Jahr 2012


Bodo Hombach und John Kornblum.
 
Obama wurde wieder gewählt. Was nun?

Über die transatlantischen Beziehungen, den erfolgreichen Wahlkampf und die innen- sowie außenpolitischen Herausforderungen für Obamas zweite Amtszeit diskutierten am 11. Dezember in der Bonner Akademie John Kornblum, von 1997 bis 2001 US-Botschafter in Berlin, Professor Dr. Wolfram Hilz, Politikwissenschaftler an der Universität Bonn, Dr. Jan Philipp Burgard, Journalist und USA-Experte sowie Bodo Hombach, Präsident der Bonner Akademie.

 

Bodo Hombach, Hans-Dietrich Genscher und Sigmar Gabriel (von links) bei der Bonner Lecture
 
Welche Wege führen aus der Euro-Krise und wie kann das Vertrauen in Europa wieder gestärkt werden?

Die Auswirkungen der Finanz- und Schuldenkrise, die Zukunft Europas und Lösungsansätze für einen Ausweg aus der Krise erörterte am 5. November eine Expertenrunde der Bonner Akademie.

Sigmar Gabriel, SPD-Bundesvorsitzender, hielt einen Vortrag zum Thema; danach diskutierte er mit Hans-Dietrich Genscher, Bundesminister a.D., und Professor Dr. Jürgen Fohrmann, Rektor der Universität Bonn, unter der Leitung von Andreas Tyrock, Chefredakteur des Bonner General-Anzeigers. Im Folgenden finden Sie einige zentrale Aussagen der Diskussionsteilnehmer wieder.

 


Dr. Mathias Döpfner, Vorstandsvorsitzender der Axel
Springer AG

Ermöglicht das Internet grenzenlose Freiheit oder stellt es eine Bedrohung für die Gesellschaft dar?

Über die Chancen und Risiken der Neuen Medien im 21. Jahrhundert diskutierte am 25. Oktober im Bonner Posttower eine Expertenrunde mit hochkarätigen Gästen - Hauptredner war Dr. Mathias Döpfner, Vorstandsvorsitzender der Axel Springer AG.

Jürgen Gerdes: Das Internet als große Chancen begreifen     

"Wir begreifen das Internet als große Chance", eröffnete Jürgen Gerdes, Mitglied des Vorstands der Deutschen Post DHL, die Veranstaltung, zu der circa 200 interessierte Gäste aus Wissenschaft, Politik, Medien und Wirtschaft erschienen waren.

Von Logistik-, über Transport- bis hin zu Kommunikationsnetzwerken - Netzwerke seien der Deutschen Post in den unterschiedlichsten Formen und Ausprägungen vertraut. Das Internet als neues Kommunikationsmittel würde man daher positiv bewerten.

Buchvorstellung von Prof. Manfred Güllner.
Moderation: Tabea Reissenberger von der BAPP
Am 25. Oktober 2012 stellte Manfred Güllner, Gründer und Geschäftsführer des Meinungsforschungsinstituts Forsa, im Senatssaal der Universität Bonn seine neue Veröffentlichung "Die Grünen. Höhenflug oder Absturz?" vor.

Im Anschluss diskutierte er mit Bodo Hombach, Präsident der Bonner Akademie, Professor Dr. Hubert Kleinert von der Hessischen Hochschule für Polizei und Verwaltung Gießen und einer der ersten Bundestagsabgeordneten der Grünen, und der Politikwissenschaftlerin Dr. Saskia Richter von der Universität Hildesheim.
Studentengruppe mit Jörg Hamann (2. v. r.), Ressortleiter "Stuttgart und Region" bei den Stuttgarter Nachrichten
Stuttgart 21 gilt bereits heute als eines der folgenreichsten Großprojekte für Politik, Medien und Wirtschaft. Gerade die Protestbewegung um dieses Großprojekt, die erstmals in weitreichender Form die Neuen Medien zu Nutzen verstand, ist beispielhaft. Im Auftrag von Bodo Hombach, Präsident der Bonner Akademie, reiste daher am 23. Oktober 2012 eine Studentengruppe nach Stuttgart, um Stuttgart 21, die Protestbewegung sowie deren Folgen mit besonderem Blick für die Rolle der Neuen Medien bei Stuttgart 21 zu beleuchten.
Dr. Klaus Engel, Vorstandsvorsitzender der Evonik Industries AG
"Die Bonner Akademie für Forschung und Lehre praktischer Politik hat der Wissenschaft etwas zu bieten, was überzeugender ist als jede Theorie: die praktische Erfahrung"

mit diesen Worten eröffnete Dr. Klaus Engel, Vorstandsvorsitzender der Evonik Industries AG und Kuratoriumsvorsitzender der Bonner Akademie, das Sommerfest in der Heussallee. Das neue An-Institut der Universität Bonn präsentierte sich am 30. Mai in sommerlicher Atmosphäre über 200 hochkarätigen Gästen aus Wirtschaft, Wissenschaft, Medien und Politik – darunter als Ehrengast: der SPD-Vorsitzende Sigmar Gabriel.
Dr. Liu Youfa vom China Insitute for International Studies (CIIS) empfängt den Präsidenten der Bonner Akademie Bodo Hombach
Auf Einladung der Chinese Academy of Social Sciences in Peking reisten der Präsident der Bonner Akademie, Bodo Hombach, und der Geschäftsführer, Dr. Boris Berger, vom 13. bis 16. Mai nach China.

Auf dem Programm standen Besuche bei hochrangigen chinesischen Wissenschaftseinrichtungen und Verbänden.
Die Bonner Forschungsgruppe im Gespräch mit Jura-  und Politikstudenten der Universität Tunis
Die Ereignisse rund um die tunesische „Jasmin Revolution“ nachzuvollziehen und dabei einen besonderen Blick auf die Rolle der Neuen Medien werfen – mit dieser Zielsetzung reiste im Auftrag des Präsidenten der Bonner Akademie, Bodo Hombach, vom 26. bis 29. März 2012 eine Forschungsgruppe in die Hauptstadt Tunis.

Das mehrköpfige Forschungsteam diskutierte mit bekannten tunesischen Journalisten und Bloggern, Abgeordneten des Übergangsparlaments sowie anerkannten Wissenschaftler über Chancen und Herausforderungen der tunesischen Bürgerbewegung.