Ankündigung: „DAS RUHRGEBIET: EIN ERFOLGSMODELL FÜR EUROPA? Transformation von Industrieregionen“

Herzliche Einladung zur Online-Diskussionsveranstaltung, u. a. mit Armin Laschet, Bernd Tönjes, Rolf Buch, Hildegard Müller und Bärbel Bergerhoff-Wodopia.
In Kooperation mit der RAG-Stiftung und der Brost-Stiftung.

30. Juni 2021 ab 19.00 Uhr

von Redaktion / in Ankündigungen, Neuigkeiten /

Das Ruhrgebiet ist eine Chancenregion. Als Metropolregion ist das Ruhrgebiet mit seiner Einwohnerzahl, seiner Wirtschaftsleistung, der Studierendenzahl und dem Sport- und Kulturangebot einzigartig in Deutschland. Schritt für Schritt hat es sich mit dem Strukturwandel von einer Industrieregion zu einer Wissens- und Chancenregion entwickelt, in der noch viel Potential ruht. Die Ruhrkonferenz hat bereits viele positive Entwicklungen angestoßen, das Polen-Frankreich-Nordrhein-Westfalen-Jahr 2021 ermöglicht neue Perspektiven und die Vertiefung der trilateralen Beziehungen.

Die Veranstaltung „Das Ruhrgebiet: Ein Erfolgsmodell für Europa? Transformation von Industrieregionen“ knüpft daran an und lädt die Menschen der Region dazu ein, gemeinsam mit Multiplikatoren und Experten über die Potentiale und Zukunftsvisionen des Ruhrgebiets zu sprechen und zu diskutieren. Die thematischen Schwerpunkte liegen dabei neben dem Einfluss der Industrievergangenheit auf die Region vor allem auf den Bereichen „Mobilität, Nachhaltigkeit und Wirtschaft“, „Forschung und Bildung“ sowie „Kultur und Veranstaltungen“. Dabei wird auch ein Blick über die Grenzen des Ruhrgebiets hinausgeworfen und die Entwicklung der Region im Vergleich zu Frankreich und Polen betrachtet. Inwieweit kann das Ruhrgebiet ein Vorbild für die Nachbarländer sein? Was zeichnet das Ruhrgebiet aus und wo liegen die Potentiale der Zukunft?

Nach den Begrüßungen durch Prof. Bodo Hombach (Präsident der Bonner Akademie) und Bernd Tönjes (Vorstandsvorsitzender der RAG-Stiftung) wird Armin Laschet (Ministerpräsident NRW) eine Impulsrede halten. Im Anschluss daran werden Rolf Buch (Moderator Initiativkreis Ruhr), Hildegard Müller (Präsidentin Verband der Automobilindustrie) und Bärbel Bergerhoff-Wodopia (Vorstand RAG-Stiftung) in die Diskussion mitsamt multimedialen Zwischenimpulsen gehen. Die Moderation des Abends obliegt Peter Großmann (Journalist und Moderator).

Wie gewohnt besteht für Sie die Möglichkeit, die Veranstaltung live zu verfolgen. Melden Sie sich jetzt via Mail an. Bitte richten Sie Ihre Anmeldung an: veranstaltungen@bapp-bonn.de

Wir würden uns freuen, Sie bei unserer Veranstaltung begrüßen zu dürfen.