Ausgabe Februar 2020




Lesen Sie zur Vertiefung des Titelthemas auch  diese Artikel:



Künstliche Intelligenz – Was ist das?
Von Prof. Dr. Wolfgang Ertel
Prof. Dr. Wolfgang Ertel ist Informatiker und Hochschulprofessor an der Universität Ravensburg-Weingarten. Seit 1994 leitet er dort das Institut für Künstliche Intelligenz und zeigt in diesem Beitrag die Chancen und Herausforderungen von KI in verschiedenen Bereichen auf.





Algorithmen gehen uns alle an!
Von Ralph Müller-Eiselt und Carla Hustedt
Müller-Eiselt verantwortet bei der Bertelsmann Stiftung das Programm «Megatrends», Hustedt leitet dort das Projekt «Ethik der Algorithmen». In diesem Beitrag erwägen sie ethische Probleme der KI-Entwicklung und fordern eine breite gesellschaftliche Debatte.



 
In der neuen Ausgabe unseres Magazins Bonner Perspektiven stehen vier Themenbereiche im Fokus: Künstliche Intelligenz, Meinungsfreiheit sowie die US-Präsidentschaftswahlen und Kommunalwahlen im kommenden Jahr. Unter diesen Leitbegriffen versammelt die neue Edition zahlreiche Beiträge und Interviews renommierter Autoren an der Schnittstelle von Politik, Gesellschaft und Wissenschaft.

So behandeln wir unter anderem in einem Interview mit der Beauftragten der Bundesregierung für Digitalisierung Dorothee Bär die deutsche Wettbewerbsfähigkeit im Bereich der künstlichen Intelligenz, die Investitionen und Pläne der Bundesregierung sowie die offizielle KI-Strategie. Science-Fiction-Autor Andreas Eschbach zeigt in einer Kurzgeschichte offene Rechts- und Haftungsfragen sowie Möglichkeiten des Missbrauchs von KI auf. Wirtschaftsjournalist Thomas Ramge (u.a. The Economist, brandeins) wiederum warnt in einem Beitrag, dass sich KI-getriebene Wirtschaft auch negativ auf den Wettbewerb auswirken kann und die Technologie Gefahren durch staatlichen Machtmissbrauchs birgt.
 
Die über die vergangenen Monate breit und hitzig geführte Debatte zur „Meinungsfreiheit“ nimmt die Journalistin, Publizistin und ehemalige Oberbürgermeisterin von Kiel,Dr. Susanne Gaschke, in den Blick. Sie analysiert den Verlauf der Debatte und zieht Bilanz. ARD-Auslandskorrespondent Dr. Jan Philipp Burgard wird in einem Interview Fragen zum aktuellen Stand, Verlauf und zu möglichen weiteren Entwicklungen im US- Präsidentschaftswahlkampf beantworten. Prof. Manfred Güllner liefert mittels vergangener Forsa-Umfragen Ausblick auf die Kommunalwahlen 2020. Des Weiteren wird im Rahmen einer Umfrage die Verkehrssituation im Ruhrgebiet beleuchtet; das Hauptaugenmerk der Fragen liegt auf der gesellschaftlichen Einstellung zu Elektromobilität und der Nutzungshäufigkeit des öffentlichen Nahverkehrs. Die Ergebnisse werden von dem Journalisten Wilfried Pastors zusammengefasst und analysiert.

Diese Kombination aus vielfältiger Themenzusammenstellung und prominenter Autorschaft verspricht eine ebenso breitgefächerte wie erkenntnisreiche Lektüre. Wir wünschen hierbei viel Spaß!
 

 

***Hier finden Sie das Magazin als PDF-Datei***

 
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen besseren Service bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Mehr Informationen