Warning: Use of undefined constant COP_JOOMLA - assumed 'COP_JOOMLA' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /is/htdocs/wp11082533_WIYWLNUXEC/www/bapp/modules/mod_ext_superfish_menu/mod_ext_superfish_menu.php on line 86

Developed in conjunction with Joomla extensions.

Prof. Bodo Hombach (l., Foto: Volker Lannert), Präsident der BAPP, und Herbert Reul (r.), Innenminister des Landes NRW.



Patrick Bahners (l., Foto: Wolfgang Eilmes/FAZ), Kulturkorrespondent der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, und Frank Richter (r.), Polzeitpräsident Essen/Mühlheim.



Prof. Dr. Beate Rössler (l.), Autorin und Professorin fuer praktische Philosophie an der Universität Amsterdam, und Aslı Sevindim (r., Foto: Bettina Forst-Fastré), WDR.

 
Spätestens seit den Ereignissen der Kölner Silvesternacht oder dem Fall Anis Amri hat sich die Diskussion um Innere Sicherheit zur zentralen gesellschaftlichen Debatte in unserem Land entwickelt. Mit dem Personalausbau bei Behörden und Polizei, neuen Präventionsangeboten oder Gesetzesverschärfungen haben Bund und Länder in den vergangenen Monaten und Jahren viel in diesem Bereich getan. Dennoch scheint das Unsicherheitsgefühl in der Bevölkerung – und ganz besonders die Angst vor terroristischen Anschlägen – trotz der objektiv verbesserten Sicherheitslage – zunehmend größer zu werden. Eine der zentralen Herausforderungen für die Politik liegt deshalb darin, auch die Ängste der Menschen ernst zu nehmen.

Gleichzeitig gilt es jedoch auch, die Balance zwischen Bürgerrechten und Freiheiten auf der einen und Präventiv- und Schutzmaßnahmen des Staates auf der anderen Seite im Blick zu behalten. Wie die Demokratiebilanz der Inneren Sicherheit ausfällt, wo Chancen und Grenzen liegen und inwieweit die bestehenden Befugnisse ausreichend sind, um akuten Gefahrenlagen zu begegnen, würden wir deshalb gerne im Rahmen der Veranstaltung mit  Herbert Reul, Innenminister des Landes NRW, Patrick Bahners, Kulturkorrespondent der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, Frank Richter, Polizeipräsident Essen / Mühlheim, und Prof. Dr. Beate Rössler, Autorin und Professorin für praktische Philosophie an der Universität Amsterdam, diskutieren. Aslı Sevindim, WDR, wird die Moderation des Abends übernehmen.

Datum: 17.01.2019, 19.00 bis 20:30 Uhr
Ort: Bonner Universitätsforum, 
Heussallee 18-24, 53113 Bonn

+++ Anmeldung nicht mehr möglich +++

 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen besseren Service bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Mehr Informationen