Prof. Bodo Hombach (l., Foto: Volker Lannert), Präsident der BAPP, und Sigmar Gabriel (r., Foto: Maurice Weiss), MdB, Bundesminister a.D.




Ulrich Reitz (l., Foto: Dominik Butzmann), Journalist und Co-Autor des Buches, und Sabine Scholt (r.), Journalistin und Leiterin der Redaktion Landespolitik Fernsehen beim WDR.




Dr. Stefan Willeke (l.), Chefreporter und Mitglied der Chefredaktion der ZEIT, und Michael Krons (r., Foto: Ingo Firley), Redakteur und Moderator bei PHOENIX.
Nur wenig Begriffe sind derzeit so in der Diskussion wie die der Heimat und der Identität. Ist Nordrhein-Westfalen „Heimat“? Und welche Identität hat das bevölkerungsreichste Bundesland überhaupt? Was haben seine Ministerpräsidenten aus diesem ursprünglich von britischen und amerikanischen Besatzern gegründeten Bindestrich-Land gemacht? Etwa in punkto Innovation? Oder Einwanderung und Integration? Und wer von ihnen konnte das Land am nachhaltigsten prägen?

Diesen Fragen widmen sich Prof. Bodo Hombach und Ulrich Reitz nun in ihrem Buch „Heimat & Macht. Von Arnold bis Rau, von Clement bis Laschet. Eine kurze Landesgeschichte NRWs“. Neben Hombach und Reitz beleuchten renommierte Journalisten die einzelnen Amtszeiten und verdeutlichen, inwieweit die einzelnen Ministerpräsidenten mit ihrer ganz persönlichen Handschrift die Entwicklung unseres Bindestrichlandes prägten. So ist ein temporeiches, so informatives wie unterhaltsames und anekdotenreiches Werk entstanden, das einen ganz neuen Blick auf das Zusammenspiel von Heimat, Macht und Identität ermöglicht.

Im Rahmen der Buchvorstellung wird Ulrich Reitz gemeinsam mit Sigmar Gabriel, MdB, Bundesminister und Ministerpräsident des Landes Niedersachsen a.D., der Expertin für Landespolitik, Sabine Scholt, sowie Dr. Stefan Willeke, Chefreporter und Mitglied der Chefredaktion der ZEIT, diskutieren, inwieweit die einzelnen Ministerpräsidenten und -präsidentinnen unser Bundesland zu dem gemacht haben, was es heute ist. Die Moderation des Abends übernimmt Michael Krons, Redakteur und Moderator bei PHOENIX.

Datum: 13.03.2019, 18.00 bis 19:30 Uhr
Ort: Bonner Universitätsforum, 
Heussallee 18-24, 53113 Bonn

 
+++ Zur Anmeldung +++
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen besseren Service bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Mehr Informationen