„Dauer-Ausnahmezustand!? – Gesellschaftliche Folgen der Corona-Krise“

Herzliche Einladung zur Online-Diskussion mit Prof. Dr. Markus Gabriel und Prof. Dr. Christiane Woopen, die Moderation des Abends übernimmt Michael Hirz.

Für Sie besteht die Möglichkeit, die Veranstaltung live zu verfolgen, Ihre persönlichen Fragen an die Diskutanten zu richten und an Umfragen teilzunehmen.

Hier können Sie sich für die Veranstaltung anmelden:
veranstaltungen@bapp-bonn.de

25. Februar 2021 18:00 bis 19:30 Uhr Online-Diskussionsveranstaltung

von Redaktion / in Ankündigungen, Neuigkeiten /

Die Corona-Pandemie stellt uns alle vor gewaltige Aufgaben und macht den vermeintlichen Ausnahme- zum scheinbar neuen Normalzustand. Die Maßnahmen zur Bekämpfung des Virus‘ üben erheblichen Druck auf die Gesellschaft aus und stellen sie zunehmend vor eine Zerreißprobe: Eine Vielzahl an Todesfällen, bundesweite Kontakt- und Ausgangsbeschränkungen, geschlossene Schulen und Kitas, das brachliegende öffentliche Leben – nach fast einem Jahr mit Corona wird immer deutlicher, dass der Bevölkerung die gewohnten Strukturen fehlen. Mit jedem Tag wächst die Sehnsucht nach der altbekannten Normalität und das Gefühl der Vereinsamung sowie die Angst vor einer dauerhaften „neuen Normalität“ breitet sich stetig aus. Was macht das mit uns als Gesellschaft? Wie prägt das Virus das psychische Wohlbefinden und das soziale Miteinander in der Bundesrepublik? Welche Rolle spielen „Social Distancing“, berufliche und private Sorgen, ja sogar Notlagen? Und: Können wir daraus etwas für den Zusammenhalt unserer Gesellschaft nach Corona lernen?

Diese und weitere Fragen werden Herr Prof. Dr. Markus Gabriel (Philosoph und Autor) und Frau Prof. Dr. Christiane Woopen (Medizinethikerin und Vorsitzende des Europäischen Ethikrates) diskutieren. Die Moderation des Abends übernimmt Michael Hirz (Journalist und Moderator, ehemaliger Programmgeschäftsführer phoenix).

Für Sie besteht die Möglichkeit, die Veranstaltung live zu verfolgen, Ihre persönlichen Fragen an die Diskutanten zu richten und an Umfragen teilzunehmen.

Zur Teilnahme ist eine vorherige Anmeldung via Mail bis 18:00 Uhr am Mittwoch, den 24. Februar 2021, vonnöten. Ist dies erfolgt, erhalten Sie kurz vor der Veranstaltung die Zugangsdaten in Form eines Online-Links.

Hier können Sie sich für die Veranstaltung anmelden:

veranstaltungen@bapp-bonn.de