Developed in conjunction with Joomla extensions.

  • +++ Ankündigung +++
    Vermeintlich angestaubte Begriffe wie „Patriotismus“ oder „Heimat“ erleben jüngst eine Renaissance und etablieren sich -trotz aller Kritik - als ernstzunehmende politische Kategorien. Über den wiederentdeckten Patriotismus und das neue Heimatgefühl in Deutschland diskutieren Robert Habeck, Bundesvositzender Bündnis 90 / DIE GRÜNEN, und Thea Dorn, Schriftstellerin und Philosophin, am 9. Juli 2018 im LVR-Museum in Bonn. Die Lesung und Diskussion findet im Rahmen der Reihe ,Politik trifft Literatur' statt.

    Datum: 09.07.2018, 19:00-20:30 Uhr
    Ort: LVR-Museum Bonn

    +++ Zur Anmeldung +++
  • +++ Ankündigung +++ Diskussionsveranstaltung
    In wenigen Monaten soll nach über 400 Verhandlungstagen endlich das Urteil im ‚NSU-Prozess‘ fallen. Inwiefern der Prozess als Erfolg gewertet werden kann, möchten wir mit Dr. Mehmet Daimagüler, Anwalt der Nebenklage im NSU-Prozess, Dr. Christos Katzidis, MdL und Kreisvorsitzender der CDU Bonn, Meral Sahin, Vorsitzende der IG Keupstraße Köln, und Prof. Dr. Benno Zabel, Professor für Strafrecht an der Universität Bonn, diskutieren. 

    Datum: 25.06.2018, 18:00-19:30 Uhr
    Ort: Kirchenpavillon, Kaiserplatz 1a, Bonn

    +++ Anmeldung nicht mehr möglich +++
  • Diskussion und Lesung

    Im Rahmen der Diskussion und Lesung „Oh Heimat – Moritz von Uslar trifft Lucas Vogelsang“ am 07. Juni 2018, im Rahmen der Reihe ,Politik trifft Literatur‘ durchführte, sprachen Moritz von Uslar, Journalist und Autor („Deutschboden. Eine teilnehmende Beobachtung“) und Lucas Vogelsang, ebenfalls Journalist und Autor („Heimaterde. Eine Weltreise durch Deutschland“) über das Comeback der Heimat, die Schwierigkeiten sich auf eine allgemeingültige Definition zu einigen, sowie die Rolle und Aufgabe der Literatur in diesem Zusammenspiel.  
  • Veranstaltung
    Ausgewiesene Frankreichkenner diskutierten am 14. Mai 2018 in der Bonner Akademie zum Thema "Ein Jahr Macron – Hoffnungsträger für Frankreich und Europa". Die Podiumsgäste Dr. Claire Demesmay, Programmleiterin Frankreich bei der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik, Gila Lustiger, deutsch-französische Bestsellerautorin und "Stadtschreiberin Ruhr", Dr. Sascha Lehnartz, Chefkorrespondent von WeltN24, und Frédéric Petit, Abgeordneter der Französischen Nationalversammlung für die Auslandsfranzosen in Deutschland und Zentraleuropa, zogen ein Jahr nach der französischen Präsidentschaftswahl ein vorläufiges Resümee.
  • +++ Veröffentlichung +++ Bonner Perspektiven:

    Die neue Ausgabe unseres wiederaufgelegten Magazins "Bonner Perspektiven" möchte einen Beitrag zur Rückbesinnung auf die "Mitte" leisten und dies ins Zentrum der Diskussion stellen. Mit Minister Hendrik Wüst, Prof. Manfred Güllner, Ulrich Reitz, Alfred Merta, Prof. Dr. Volker Kronenberg und Dr. Hajo Schumacher konnten wir für dieses Thema eine Reihe äußerst sachkundiger und meinungsstarker Autoren gewinnen. Sie erörtern in ihren Beiträgen wichtige Fragestellungen: Was zeichnet die "Mitte" aus? Wie ist ihre momentane Situation? Wie sieht ihre Zukunft aus?

    +++ Das Magazin gibt es hier als PDF-Download +++

Forschung

Die Forschungsarbeit der Bonner Akademie findet im angegliederten Think Tank statt, dem bekannte Wissenschaftler und praxiserfahrene Experten angehören. Der Think Tank teilt sich in mehrere Forschungsgruppen auf, die sich mit unterschiedlichen Zeithorizonten mit verschiedenen praxisbezogenen Fragestellungen beschäftigen.
Mehr zu diesem Thema

Veranstaltungen

Die Bonner Akademie führt das ganze Jahr über Veranstaltungen zu praxisnahen Themen an der Schnittstelle von Wirtschaft, Medien und Politik durch. Die Veranstaltungen varieren in Größe und Format, streben jedoch alle an, den Dialog zwischen Theorie und Praxis sowie zwischen den einzelnen Disziplinen zu stärken.
Mehr zu diesem Thema

Lehrveranstaltungen

Die Bonner Akademie für Forschung und Lehre praktischer Politik (BAPP) bietet ihren Mitgliedern ein praxisnahes und vielfältiges Lehrprogramm an. Die Seminare werden von praxiserfahrenen Experten aus Wirtschaft, Politik und Medien im "Tandem" mit renommierten Wissenschaftlern geleitet.
Mehr zu diesem Thema
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen besseren Service bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Mehr Informationen