Forschungsprojekt „Großprojekte in Politik und Wirtschaft“

Ergebnisse der Forschungsgruppe „Großprojekte in Politik und Wirtschaft als unternehmerische und politische Herausforderung“.

von Test / in Abgeschlossene Forschungsprojekte, Leitartikel /

Im Fokus der Forschungsgruppe „Großprojekte in Politik und Wirtschaft als unternehmerische und politische Herausforderung“ standen seit Dezember 2012 die Plausibilisierung und die Durchsetzung von politischen und unternehmerischen Entscheidungen bei Großprojekten. In die Untersuchung floss ebenfalls der Aspekt der Partizipation von gesellschaftlichen Interessensgruppen zur qualitativen Verbesserung und Akzeptanz der Projekte mit ein.

Bis Dezember 2013 setzte sich das Forschungsprojekt unter anderem mit der Frage auseinander, was Unternehmen tun können, um mögliche politische Akzeptanzprobleme und rechtliche Hindernisse für Standortentscheidungen frühzeitig zu erkennen und besser in ihre Entwicklungsstrategien für die Nutzung neuer und für die Erweiterung bestehender Standorte einzubeziehen.

Co-Projektleitung: Dr. Jürgen Großmann (l.) und Michael Vassiliadis (r.)

Die Leitung der Forschungsgruppe hatten Prof. Dr. Hans Jörg Hennecke, Universität Rostock, und Prof. Dr. Volker Kronenberg, Universität Bonn, übernommen. Namhafte Unterstützung erhielt das Forschungsprojekt durch die Co-Projektleiter Michael Vassiliadis, Vorsitzender der Gewerkschaft IG BCE, und Dr. Jürgen Großmann, Alleingesellschafter Georgsmarienhütte Holding GmbH/Vorsitzender des Kuratoriums der RAG-Stiftung.

Verwandte Themen

„Populismus? Populismen! Programmatische Heterogenität rechtspopulistischer Parteien in Westeuropa“

Das Forschungsprojekt untersucht die Programmatik rechtspopulistischer Parteien mit dem Ziel, Rechtspopulismus in Westeuropa besser zu verstehen und inhaltlich zu vergleichen.

Forschungsprojekt: „Protektionismus und Rechtspopulismus im europäischen Vergleich“

Untersuchung und Darstellung des Wandels und der Erscheinungsformen rechtspopulistischer Parteien zwischen 2000 und 2017.

„Bürger, Demokratie & Politik – Die repräsentative Demokratie in der Akzeptanzkrise?“

Abschlusspublikation zum Forschungsprojekt: „Bürger, Demokratie & Politik – Die repräsentative Demokratie in der Akzeptanzkrise?“.

„Das unternehmer- und rechtspopulistische Doppelgesicht des Machtstrategen Donald Trump“

Abschlusspublikation zum Forschungsprojekt: „Wirtschaftliche und politische Strategien im Crash? Das unternehmer- und rechtspopulistische Doppelgesicht des Machtstrategen Donald Trump“.

Forschungsprojekt: „Wirtschaftliche und politische Strategien im Crash?“

„Wirtschaftliche und politische Strategien im Crash? Das unternehmer- und rechtspopulistische Doppelgesicht des Machtstrategen Donald Trump“

Forschungsbereich „Strategische Fragen der Globalisierung“

Die Bonner Akademie setzt einen neuen thematischen Schwerpunkt: „Strategische Fragen der Globalisierung: Die Handlungsfähigkeit Europas und Deutschlands“.