„Die Bedeutung von Arbeit für gesellschaftliche Teilhabe“

Zwischenpublikation zum Forschungsprojekt „Integrationspolitik für die Mehrheitsgesellschaft – Bildungs- und Beteiligungsmöglichkeiten für junge und alte Menschen im Ruhrgebiet“

In dieser Projektpublikation liegt der Fokus auf dem Thema Arbeit und ihrer gesellschaftlichen und individuellen Bedeutung düe die Menschen. Unter dem Titel „Die Bedeutung von Arbeit für gesellschaftliche Teilhabe“ wird vor allem auf die Fragen eingegangen, über welche integrations- und teilhabefördernde Effekte eine geregelte Arbeit verfügt, wie die Zukunft von Arbeit insbesondere im Ruhrgebiet aussieht und welche Auswirkungen u.a. die Corona-Krise auf die gesellschaftliche Rolle von Arbeit hatte. 

In dieser Publikation wird den oben gestellten Fragen sowohl aus theoretischer als auch aus praktischer Perspektive nachgegangen. Interdisziplinäre Beiträge über den Arbeitsbegriff und die gesellschaftliche Bedeutung betrachten das Thema aus verschiedenen Blickwinkeln und gewähren einen möglichst umfassenden Einblick.

Wir freuen uns sehr, mit Karl-Josef Laumann, Minister für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen, Serap Güler, Staatssekretärin für Integration im Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen, Dr. Manuel Becker vom Institut für Politische Wissenschaft und Soziologie der Universität Bonn, Prof. Dr. Christoph Butterwegge von der Universität zu Köln, Prof. Dr. Karlheinz Ruckriegel von der Technischen Hochschule Nürnberg sowie Anja Weber, Vorsitzende des DGB Nordrhein-Westfalen, renommierte Expertinnen und Experten aus Politik, Wissenschaft und Praxis gewonnen zu haben, die sich mit dem Thema intensiv auseinander gesetzt haben. Im Rahmen eines inhaltlichen Exkurses präsentiert Dipl.-Math. Jakob Horneber, M.A., Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Politische Wissenschaft und Soziologie der Universität Bonn, die Ergebnisse der eigens vom IPWS durchgeführten Umfrage zur Mitgliederbeteiligung in CDU- und SPD-Kreisverbänden in NRW.

Verwandte Themen

„Die Bedeutung von Arbeit für gesellschaftliche Teilhabe“

Zwischenpublikation zum Forschungsprojekt „Integrationspolitik für die Mehrheitsgesellschaft – Bildungs- und Beteiligungsmöglichkeiten für junge und alte Menschen im Ruhrgebiet“

„Populismus? Populismen! Programmatische Heterogenität rechtspopulistischer Parteien in Westeuropa“

Das Forschungsprojekt untersucht die Programmatik rechtspopulistischer Parteien mit dem Ziel, Rechtspopulismus in Westeuropa besser zu verstehen und inhaltlich zu vergleichen.

„Bürger, Demokratie & Politik – Die repräsentative Demokratie in der Akzeptanzkrise?“

Abschlusspublikation zum Forschungsprojekt: „Bürger, Demokratie & Politik – Die repräsentative Demokratie in der Akzeptanzkrise?“.

„Die Bedeutung der Quartiersarbeit für die Reintegration der Mehrheitsgesellschaft“

Zwischenpublikation des Projekts „Integrationspolitik für die Mehrheitsgesellschaft – Bildungs- und Beteiligungsmöglichkeiten für junge und alte Menschen im Ruhrgebiet“

„Das unternehmer- und rechtspopulistische Doppelgesicht des Machtstrategen Donald Trump“

Abschlusspublikation zum Forschungsprojekt: „Wirtschaftliche und politische Strategien im Crash? Das unternehmer- und rechtspopulistische Doppelgesicht des Machtstrategen Donald Trump“.

Auftaktpublikation „Integrationspolitik für die Mehrheitsgesellschaft“

Auftaktpublikation zum Bildungsprojekt: „Integrationspolitik für die Mehrheitsgesellschaft – Bildungs- und Beteiligungsmöglichkeiten für junge und alte Menschen am Beispiel des Ruhrgebiets“