Vielfalt gestalten. Herausforderungen erfolgreicher Integrationsarbeit

Publikation zum Forschungsprojekt: „Vielfalt gestalten. Herausforderungen erfolgreicher Integrationsarbeit“

von Test / in Forschungsergebnisse /

Nicht erst im Zuge der Flüchtlingskrise wird der Stand der Integration – vor allem muslimischer Migranten – in Deutschland neu diskutiert und zunehmend kritisch hinterfragt. Noch immer schneiden muslimische Jugendliche in Schule und Ausbildung schlechter ab als Altersgenossen ohne Migrationshintergrund. Sie sind häufiger von Arbeitslosigkeit betroffen und engagieren sich seltener politisch und gesellschaftlich. Muslimische Senioren wiederum nehmen die Angebote des Gesundheits- und Pflegesystems nach wie vor nur eingeschränkt in Anspruch und oft kaum am sozialen und gesellschaftlichen Leben der Mehrheitsgesellschaft teil.

Doch welche Faktoren stehen erfolgreicher Integration unserer muslimischen Mitbürger im Weg? Wie kann man den Bildungserfolg muslimischer Jugendlicher nachhaltig steigern und den Übergang von Schule in Ausbildung und Studium fördern? Wie können sich Pflege- und Gesundheitssystem an die neuen Herausforderungen anpassen, die durch den Eintritt der ersten „Gastarbeitergeneration“ ins Rentenalter entstehen? Unter anderem mit diesen Fragen haben wir uns in der dritten Phase des in Kooperation mit der Brost-Stiftung durchgeführten Forschungsprojekts „Wieviel Islam gehört zu Deutschland? Integrationserfahrungen junger und alter Menschen in einer säkular geprägten Gesellschaft am Beispiel des Ruhrgebiets“ beschäftigt. Die Ergebnisse haben wir nun in einer Publikation veröffentlicht.

Verwandte Themen

„Die Bedeutung von Arbeit für gesellschaftliche Teilhabe“

Zwischenpublikation zum Forschungsprojekt „Integrationspolitik für die Mehrheitsgesellschaft – Bildungs- und Beteiligungsmöglichkeiten für junge und alte Menschen im Ruhrgebiet“

„Populismus? Populismen! Programmatische Heterogenität rechtspopulistischer Parteien in Westeuropa“

Das Forschungsprojekt untersucht die Programmatik rechtspopulistischer Parteien mit dem Ziel, Rechtspopulismus in Westeuropa besser zu verstehen und inhaltlich zu vergleichen.

„Bürger, Demokratie & Politik – Die repräsentative Demokratie in der Akzeptanzkrise?“

Abschlusspublikation zum Forschungsprojekt: „Bürger, Demokratie & Politik – Die repräsentative Demokratie in der Akzeptanzkrise?“.

„Die Bedeutung der Quartiersarbeit für die Reintegration der Mehrheitsgesellschaft“

Zwischenpublikation des Projekts „Integrationspolitik für die Mehrheitsgesellschaft – Bildungs- und Beteiligungsmöglichkeiten für junge und alte Menschen im Ruhrgebiet“

„Das unternehmer- und rechtspopulistische Doppelgesicht des Machtstrategen Donald Trump“

Abschlusspublikation zum Forschungsprojekt: „Wirtschaftliche und politische Strategien im Crash? Das unternehmer- und rechtspopulistische Doppelgesicht des Machtstrategen Donald Trump“.

Auftaktpublikation „Integrationspolitik für die Mehrheitsgesellschaft“

Auftaktpublikation zum Bildungsprojekt: „Integrationspolitik für die Mehrheitsgesellschaft – Bildungs- und Beteiligungsmöglichkeiten für junge und alte Menschen am Beispiel des Ruhrgebiets“

„Strategische Diplomatie im 21. Jahrhundert: Bericht eines Fachgesprächs“

Fachgespräch unter der Leitung von Dr. Hans-Dieter Heumann, Leiter des Forschungsbereichs „Strategische Fragen der Globalisierung“ der Bonner Akademie.

„Integrationserfahrungen im Ruhrgebiet. Erfolgsfaktoren und Innovationspotenziale“

Abschlusspublikation zum Forschungsprojekt „Wieviel Islam gehört zu Deutschland? Integrationserfahrungen junger und alter Menschen in einer säkular geprägten Gesellschaft am Beispiel des Ruhrgebiets“.

„Integration vor Ort – Praxiserfahrungen aus dem Ruhrgebiet“

Die Publikation beschäftigt sich eingehend mit dem Integrationsangebot im Ruhrgebiet.

Voneinander Lernen – Erfolgsfaktoren in der internationalen Integrationsarbeit

In Zeiten der Globalisierung ist die Gestaltung von Einwanderung und Integration längst eine internationale Herausforderung.

Vielfalt gestalten. Herausforderungen erfolgreicher Integrationsarbeit

Publikation zum Forschungsprojekt: „Vielfalt gestalten. Herausforderungen erfolgreicher Integrationsarbeit“

„Politische Kommunikation in Zeiten von Social Media“

Die Abschlusspublikation untersucht den Einfluss, den Internet und soziale Netzwerke auf das Wahlverhalten der Bundesbürger nehmen und die Konsequenzen, die sich daraus für die politische Kommunikation ergeben.

Integration durch Religion?

Publikation zum Forschungsprojekt: „Integration durch Religion? Perspektiven des christlich-islamischen Dialogs“

Wieviel Islam gehört zu Deutschland?

Publikation zum Forschungsprojekt „Wieviel Islam gehört zu Deutschland? Integrationserfahrungen junger und alter Menschen in einer säkular geprägten Gesellschaft am Beispiel des Ruhrgebiets“

Soziale Medien in Protestbewegungen

Ergebnisse des Forschungsprojekts „Globale Krisen, nationale Proteste: Empörungsbewegungen nach dem Zusammenbruch der Finanzmärkte und die Rolle des Internets“.

Erregungskampagnen in Politik und Wirtschaft

Ergebnisse des Forschungsprojekts „Erregungskampagnen in Politik und Wirtschaft – digitale Öffentlichkeit zwischen Candy- und Shitstorms“.